Knapp 31.000 Einwohner, aber über 70.000 Schafe, insgesamt nur 600 km Straßen, die nationale Fluggesellschaft Atlantic Airways verfügt über drei Flugzeuge, keine Bäume, kein EU-Roaming und die Fußballnationalmannschaft ist bei Qualifikationsspielen eher Trainingspartner als Gegner. Das sind die Färöer-Inseln. Direktflüge gab es nicht. Ich musste zweimal Untersteigen mit Zwischenstopps in Amtersdamm und Kopenhagen. Bei Ankunft herrschen Sturmböen, die Piloten und Busfahrer fordern und meine Unterkunft - ein Holzhaus - wackeln lassen.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA